Garten mit Geschichte: Der Elizabeth Gamble Garden in Palo Alto

Schulnote 6Schulnote 5Schulnote 4Schulnote 3Schulnote 2Schulnote 1
Loading... Gebrutzelt am Freitag, 28. Juni 2013, und eingepflanzt in: Im Grünen
Elizabeth Gamble Garden in Palo Alto, Kalifornien

Im Jahr 1901 besuchte Edwin Percy Gamble, der Sohn des Mitgründers von Procter & Gamble, Palo Alto (Kalifornien). Anlass war der Studienbeginn seines ältesten Sohnes an der Stanford Universität. Ein Jahr später zogen er und seine Familie von Kentucky nach Palo Alto. Das Hauptgebäude sowie das Wagenhaus baute C. A. Bates für die Gamble Familie, ein Unternehmer aus San Jose, für die Summe von 6.039 Dollar.
Die Familie Gamble hatte vier Kinder: James, George, Elizabeth Frances und Launcelot. Die Söhne machten allesamt Abschlüsse an der Stanford Universiät. Elizabeth besuchte Stanford ein Jahr lang, dann wechselte sie ans Wellesley College und machte dort ihren Abschluss.
Nach dem Collge verbrachte Elizabeth den Rest ihres Lebens im Haus Gamble. Ihre Gärten waren in der Gemeinde weithin bekannt und sie teilte sie großzügig mit anderen. 1971 übergab Elizabeth Gamble den Besitz an die Stadt Palo Alto – mit der Auflage, dass sie und ihr Bruder weiterhin dort wohnen durften. George starb 1972 und Elizabeth starb 1981 im Alter von 92 Jahren.
Im Jahr 1985 stimmte der Stadtrat von Palo Alto dem Plan zu, den Grundbesitz an die Gesellschaft Elizabeth F. Gamble Garden zu verpachten. Diese gemeinnützige Stiftung hat die Gärten nach den Originalplänen wiederhergestellt. Sie legte eine Führung an, Arbeitsgärten, eine Bewässerungsanlage, Wege und Beleuchtung. An den bestehenden Gebäuden wurden Reparaturen ausgeführt. Das Büro des Gartenbauers wurde errichtet. Ebenso ein Gerätehaus und ein Pavillion.

Ein Gespräch mit Frau Elizabeth Gamble, das aus einem Artikel von Joanne Elders übernommen wurde und das wahrscheinlich in der Palo Alto Times in den späten 1950-er oder frühen 1960-er Jahren erschienen ist, gibt Einblick in ihre Persönlichkeit.

Aus Anlass des hundertsten Jahrestages erschienen mehr Anmerkungen über das Haus Gamble, seine Konstruktion und seine Bewohner in „Three Acts in the Life of a Three-Story House“ (Drei Akte im Leben eines dreistöckigen Gebäudes).

Quelle: History of the Elizabeth F. Gamble Garden: www.gamblegarden.org/history/
Weitere Informationen zum Elizabeth F. Gamble Garden in Palo Alto, Kalifornien: www.gamblegarden.org



Kommentieren

Navigation: