Startklar für die Grillsaison? Angrillen geht los!

Schulnote 6Schulnote 5Schulnote 4Schulnote 3Schulnote 2Schulnote 1
Loading... Gebrutzelt am Freitag, 25. März 2011, und eingepflanzt in: Grillvergnügen

Startklar für die Grillsaison? Angrillen geht los!

So beliebt das “O’zapft is!” als Start zum jährlichen Oktoberfest, so groß die Freude, wenn die Grillsaison endlich wieder beginnt und der erste warme Frühlingsabend eine fröhlich-leckere Party im Garten verspricht. Wenn auf dem Grill saftige Fleischstücke vor sich hin braten und der Geruch von gebratenem Fleisch einem langsam in die Nase zieht und man schon so richtig Appetit bekommt– dann ist der Abend so gut wie perfekt.
Um so unpraktischer also, wenn in Momenten, in denen man den Grill anschmeißen möchte, keine Holzkohle im Haus ist oder sonst etwas nicht mit dem Grill stimmt. Die Grillsaison steht vor der Tür. Damit sie einen nicht überraschend einholt, sollte also jetzt schon alles startklar gemacht werden. Als Absicherung könnte man über die Beschaffung eines Elektrogrills nachdenken – der kommt aber für den tüchtigen Draußen-Griller nicht in Frage – deshalb heißt es dann auch:

Schritt 1: Grill-Ausstattung überprüfen

Ist mit dem alten Grill noch alles in Ordnung? Ist das nötige Zubehör intakt und vorhanden? Benötigt wird neben dem Grill an sich – ob Elektrogrill, Holzkohlegrill oder auch Gasgrill – mindestens eine lange und rostfreie Grillzange zum Auflegen und Wenden des Grillguts sowie ein paar Grillhandschuhe, damit der Grillmeister sich nicht die Finger verbrennt.

Schritt 2: Reinigen

Sämtliches Grillzubehör sollte nach seiner Winterruhe noch einmal gründlich gereinigt werden. Oft reicht schon etwas Backofenreiniger, um den Rost zu entfernen und somit wieder so richtig auf Hochglanz zu bringen. Hier gibt es aber auch noch einen anderen Trick: Das Grillrost in eine feuchte Zeitung einwickeln und stundenlang einwirken lassen oder einfach eine Nacht hindurch auf den Rasen legen. Am nächsten Tag lässt sich der Schmutz ganz einfach und notfalls mit ein bisschen Spülmittel entfernen.

Schritt 3: Einkaufen

Alles, was bei Schritt Eins als fehlend notiert wurde, muss nun eingekauft werden. Außerdem kann schon ein Sortiment an Grillsoßen gekauft werden, da diese sich in der Regel einige Monate halten. Und wer jetzt schon so richtig Lust auf das Grillen bekommen hat, der kann sich ja gleich mit Fleisch und Gemüse eindecken, bereits ein paar Leute einladen und schon mal so richtig loslegen – wenn auch noch einmal mit Elektrotischgrill im Esszimmer. Doch bald geht es mit Sicherheit hinaus – das passende Wetter wird schon nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Wenn es ein neuer Grill sein soll, gibt es bei www.elektrogrills.org Infos zu diversen Grill-Arten und Tipps zum richtigen Fleisch grillen. Noch ein Tipp: Alexander stellt auf seinen Seiten eine Einkaufsliste zur Verfügung. Damit wird bei den anstehenden Vorbereitungen zum Angrillen garantiert nichts vergessen. Viel Spaß!



Kommentieren

Navigation: