Lichttechnik im Garten – Mit Plan zur individuellen Beleuchtung

Schulnote 6Schulnote 5Schulnote 4Schulnote 3Schulnote 2Schulnote 1
Loading... Gebrutzelt am Mittwoch, 10. August 2016, und eingepflanzt in: Gartengestaltung
Lichterketten sind nicht aus der Mode. Richtig platziert wirken sie eindrucksvoll.

Zeitlose Lichttechnik: Lichterketten sind nicht aus der Mode. Richtig platziert wirken sie eindrucksvoll.

Wie in vielen anderen Bereichen gilt es genauso für die Lichttechnik im Umfeld des Gartens – die richtige Planung und Vorbereitung ist alles. Wird dieser Umstand berücksichtigt, kann man sich letztendlich an einem tollen Lichtdesign erfreuen. Denn mit durchdachten Konzepten sind viele besondere und außergewöhnliche Effekte (Klick auf “View gallery” zeigt wunderbare Fotoaufnahmen) möglich. Die exklusive Gestaltung eines Gartens beinhaltet weit mehr als das Anlegen von Beeten mit Pflanzen, Bäumen und Sträuchern. Eine komplette Gartenanlage kann mit Hilfe von ausgefeilten Lichtarrangements ins rechte Licht gerückt werden – im wahrsten Sinne des Wortes.

Solar, LED und Co. – mit der richtigen Lichttechnik das Grundstück wirkungsvoll beleuchten

Mit der richtigen Lichtplanung kann man viele interessante Resultate erzielen, und eine Gartenanlage insgesamt aufwerten. So kann ein Carport durch schwaches Anstrahlen zu einem gelungenen Lichtpunkt werden, der einen schönen Akzent setzen kann. Hier könnten LED-Rundstrahler in den Pfosten sowie an der Dachumrandung eingesetzt werden. Damit wird eine Lichtwirkung erzielt, die auf der einen Seite ein individuelles Lichtdesign ermöglicht. Auf der anderen Seite können Sicherheitsaspekte, wie eine gute Beleuchtung, einfließen.

Foto: Carport-Beleuchtung

Weniger Lichttechnik als funktional: Carport-Beleuchtung mit Osram Leuchtstofflampen

Lichtplanung für das Grundstück – Lichtquelle und Lichttechnik kombinieren

Um beispielsweise eine Auffahrt oder Garagenzufahrt mit indirekter Beleuchtung auszustatten, und gleichzeitig eine sichere Wegweisung bei Dunkelheit zu gewährleisten, eignet sich besonders eine blendfreie Pollerleuchte. Verschiedene Ausführungen, in Steinoptik, aus Beton oder mit kleinen Fliesen gestaltet, können gut an die individuellen optischen Gegebenheiten der eigenen Gartenanlage angepasst werden. Mit LED-Technik ausgerüstet, weist solch eine Pollerleuchte darüber hinaus noch einen energiesparenden Effekt auf. Hier bietet sich die Verbindung mit Solarzellen an, die bei einigen Pollerleuchten integriert sind. In Gartenleuchten eingebaute Solarelemente eignen sich sehr gut, den Strom für die Lichtquelle zu generieren. Andererseits gibt es die Möglichkeit, Gebäude, die auf dem Grundstück vorhanden sind, durch gezielt eingesetzte Lichttechnik mit der Gartenanlage zu verbinden. Auch ein Gartenteich ist dafür prädestiniert, in die Lichtplanung mit eingebunden zu werden. Ein Lichtpunkt in Form eines LED-Strahlers kann dort gut neben oder rund um den Teich platziert werden. Damit wird, gerade auch bei eintretender Dunkelheit, eine schöne Atmosphäre erzeugt. Durch ein relativ schwaches Anstrahlen des Teiches werden zudem Fische oder andere Tiere, die sich eventuell im Inneren des Gartenteichs befinden, nicht in ihrer Lebensweise gestört.

Die Lichtwirkung gezielt ausnutzen – Lichtstrahlen für den Gartenbereich

Nicht nur mit künstlicher Beleuchtung lassen sich gezielte und intensive Lichteffekte erzielen. Auch eine natürliche Lichtquelle kann für Beleuchtungszwecke eingesetzt werden. So kann zum Beispiel das Sonnenlicht für die Lichtplanung eine Rolle spielen. Werden an genau definierten Stellen im Garten, wie Mauerecken, Terrassen- oder Hauswänden Glasbausteine eingearbeitet, können diese als Lichtpunkt dienen, und für eine außergewöhnliche Lichtwirkung sorgen. Wichtig ist es natürlich darauf zu achten, dass diese nicht blenden. So kann mit Hilfe von einer gezielt eingesetzten Lichtplanung, ein tolles und wirkungsvolles Lichtdesign kreiert werden.

Foto: leuchtende Pollerleuchte in Gartengrün bei Nacht

Fest installierte Leuchten setzen Akzentpunkte im Garten.



Kommentieren

Navigation: