Der Garten im Sommer

Schulnote 6Schulnote 5Schulnote 4Schulnote 3Schulnote 2Schulnote 1
Loading... Gebrutzelt am Samstag, 5. Juli 2014, und eingepflanzt in: Gartengestaltung

Im Sommer im Garten spielen

Nirgends lässt es sich bei sommerlichen Temperaturen besser entspannen als im eigenen Garten. Und für eine moderne Gartengestaltung darf natürlich die richtige Außeneinrichtung nicht fehlen. Ganz kurz angerissen geht es in diesem Artikel um drei wichtige Einrichtungsbereiche für den Garten: Gartenmobiliar, BBQ und Spielflächen für Kinder.

 

Haltbare Möbel für den Garten

Möbel, die im Freien stehen, müssen entsprechend strapazierfähig sein und den verschiedenen Wetterbedingungen standhalten. Mit der tropischen Regenwaldpflanze Rattan haben Möbelhersteller das ideale Material für den Garten gefunden. Ratten Gartenmöbel zeichnen sich durch ihre robuste Verarbeitung aus, und auch optisch verleihen sie der Gartengestaltung ein modernes Erscheinungsbild. Trotz großer Stabilität ist das Material sehr biegsam und leicht, außerdem ist die Umsetzung sehr vielfältig: so lassen sich beim Möbelhändler ganze Sitzgarnituren finden wie auch einzelne Gartensessel oder ein charmant geflochtener Gartenstuhl. Möbel aus Polyrattan sind noch stabiler. Sie überdauern den Winter ganz unproblematisch, und auch an heißen Sommertagen verlieren sie nicht an Qualität. Kein Durchbiegen und kein Durchbrechen, selbst bei härtesten Bedingungen.

Abendgestaltung im Garten

Ein Abend am Grill ist der optimale Zeitpunkt, um neue Nachbarn kennenzulernen, Freundschaften aufrecht zu halten oder um Zeit mit der Familie zu verbringen. Menschen, die gerne und häufig grillen, werden mit einem Gasgrill gut bedient sein, da er sich schneller erhitzt als ein herkömmlicher Holzkohlegrill.

Spielen im Garten

Für Kinder ist ein eigener Garten ideal – fernab von fremden Blicken lässt es sich eben doch viel ausgelassener spielen. Mit einem Baumhaus werden die Kleinen ganz besonders viel Freude haben – schließlich lieben es Kinder, ein eigenes kleines Reich zu besitzen. Kreative Hobbyhandwerker können ihren Kindern auch etwas bauen: besonders gut lässt sich für ein selbst gebautes Spielhaus gebrauchtes oder neu erworbenes Holz verwenden. Auch Trampoline sind beliebt und fördern die Aktivität der Kinder.
Aber wenn, dann bitte ein Trampolin mit Sicherheitsnetz – das spart den Eltern Sorgen und die kleinen Rabauken können sich in aller Ruhe ungestüm austoben.



Bisher gibts 4 Reaktionen auf diesen Artikel
“Der Garten im Sommer”:
  1. Jörg sagt:

    Wir haben unsere Möbel für den Garten gerade erst mit einem Spezialöl behandelt (Teakholzmöbel) und haben die Gartenmöbel das ganze Jahr über im Freien stehen. Gartentisch, Gartenstühle und zwei Gartenbänke haben wir seinerzeit in Berlin bei einem Großhändler gekauft und nur gute Erfahrungen gemacht. Tschö, der Jörg

  1. Gartenmöbel sagt:

    […] dafür, dass man sich rund um wohl fühlt und auch mit Freunden und Familie gerne Zeit im eigenen Garten […]

  2. […] neuen Grill für den eigenen Garten kauft man am besten vor oder nach der Grillsaison. Durch die geringere Nachfrage an Grills lassen […]

  3. Feuerschalen sagt:

    […] vor Funkenflug geschützt ist. Wenn man aber Vorsichtsmaßnahmen ergreift, steht einem romantischen Abend mit dem Knistern der Flammen nichts mehr im […]

Kommentieren

Navigation: